Jahr: 2019

So langsam werde ich ruhiger…

Ist das tatsächlich so? Geht es mir auch besser? Ich denke schon… Alleine die Tatsache, dass ich Abends ins Bett gehen kann ohne mir Gedanken darüber machen zu müssen was ich am vergangenen Tag alles vergessen habe, welche Fehler ich gemacht habe, was mich am nächsten Tag erwartet sorgt dafür, dass ich leichter zur Ruhe komme. besseren Schlaf finde und auch tagsüber eher entspannt bin. Natürlich gehen mir immer mal …

So langsam werde ich ruhiger… Weiterlesen »

Meine Blogs gehen aus dem Web…

…und landen auf meiner lokalen Festplatte. Im Grunde ein Schritt der schon eine ganze Zeit fällig war und den ich aus unterschiedlichen Gründen immer wieder vor mir hergeschoben habe. Am Ende entscheidet jetzt aber das Interesse, die Praktikabilität und nicht zu Letzt der Pragmatismus. Im Grunde nutze ich gerade diesen Blog ja als mein ganz persönliches Tagebuch und meine persönliche Spielwiese ohne den Anspruch zu haben, dass das irgend jemand …

Meine Blogs gehen aus dem Web… Weiterlesen »

Auch 2020 findet Fanø ohne uns statt

Michaela und ich hatten uns nach Fanø 2018 entschieden 2019 eine Pause einzulegen. Grund hierfür waren die Ideen und Pläne in diesem Jahr zusammenziehen zu wollen. Im Laufe der Zeit hat sich allerdings herausgestellt, dass sich diese Pläne nicht realisieren lassen. Was unser Ziel der gemeinsamen Wohnung angeht haben wir bei den gegebenen Umständen, mit unseren Haustieren, eine Abhängigkeit die sich so einfach nicht auflösen lässt. Was Fanø 2019 angeht …

Auch 2020 findet Fanø ohne uns statt Weiterlesen »

Ein Resümee nach vier Wochen Shadow

Alles gut in den virtuellen Welten? Zumindest lokal auf meinem Notebook ist dies, im Rahmen der technischen Gegebenheiten, der Fall. Bei Shadow? Nun… sagen wir es einmal so… die vier Wochen waren, basierend auf der Idee, den Möglichkeiten und der technischen Lösung, wohlwollend betrachtet, einen Versuch wert. Bei diesem Versuch bleibt es, zumindest aktuell, aber auch!

Ein Zwischenstand nach zwei Wochen Shadow

In den letzten Monaten habe ich gemerkt wie viel Freude und Entspannung ich durch das Spielen am PC erlange. Das hat jetzt nichts damit zu tun, dass es nicht auch anderes gibt was ich machen könnte, aber gerade unter der Woche, nach dem Job, ist es einfach sehr angenehm über den Besuch virtueller Welten das reale Leben einfach mal für ein paar Stunden ausblenden zu können. Mein Notebook bietet einige …

Ein Zwischenstand nach zwei Wochen Shadow Weiterlesen »