Eeeecht erschreckend…

…was man im Laufe der Jahre für einen Mist ansammelt bzw. was sich aus Bequemlichkeit und/oder Faulheit so anhäuft… 😯 Da muss es einen Umzug geben um sich mit solchen „Besitztümern“ auseinanderzusetzten.

Schließlich macht es, aus meinem Verständnis, keinen Sinn wenn man umzieht, dass man Kram und Krempel, den man schon seit Jahren nicht mehr genutzt hat, erneut einpackt und mitnimmt um sie dann erneut einzulagern… 😮 Da ist es doch viel schlauer die Möglichkeit zu nutzen und per tabula rasa auszumisten… 😮

Wenn ich mir jetzt überlege was ich in den letzten Tagen und Wochen schon weggeschmissen habe oder was ich gerade heute wieder im Keller gefunden habe…

  • Klamotten in den unmöglichsten Farben (ganz abgesehen von den Größen) 😯
  • kistenweise gebrannte CD’s und Jewel Cases
  • Stapel alter 3,5 Zoll Disketten
  • kistenweise Elektronikschrott (was sich alleine an  Kabeln ansammelt… Wegwerfgesellschaft… WTF!?!)
  • Papierberge von Handbüchern, Anleitungen und anderen Unterlagen
  • Unterschiedlichste Verpackungen aller Art

Ja! Das Ganze hat einen gewissen Aufwand aber man muss den Mist ja eh in die Hand nehmen. Selbst wenn man es mitnimmt. Denn man muss es ja irgendwie einpacken…!

Dann kann man auch gleich entscheiden ob sich hier nicht die Spreu vom Weizen trennt. Die Sachen die man nicht verwendet, genutzt und gebraucht hat, wird man auch in Zukunft nicht verwenden, nutzen und brauchen…  Also… raus aus den Schränken, raus aus den Kisten, raus aus dem Keller und ab auf den Müll.

Das Ganze hat auch durchaus etwas Befreiendes… 😎 Alles in Allem also ein weiterer positiver Aspekt im Bezug auf den Umzug…


Das Artikelbild habe ich auf PixaBay gefunden. Es unterliegt somit den dort angewandten Urheberrechten.

1 Kommentar zu „Eeeecht erschreckend…“

  1. Es gibt aber nicht nur Dinge die von denen man sich trennen kann, es finden sich tatsächlich auch Sachen die man immer mal wieder gesucht hat oder die man irgendwann vergessen hat.

    Klar… meistens sind das auch Dinge die man jetzt nicht zwingend braucht über deren wiederfinden freut man sich aber dennoch.

Kommentarfunktion geschlossen.