Blogprojekt

Es sind mittlerweile einige Wochen ins Land gegangen und ich war in dieser Zeit auch nicht untätig… Wenn ich aber darüber nachdenke kann ich es irgendwie immer noch nicht ganz glauben, dass der Drachenclub Aiolos auf mich zukommt und anfragt ob ich ihnen eine neue Homepage baue… 😯

Ich weiß gar nicht mehr wieviele Jahre es schon her ist, als ich mich, damals noch als Vereinsmitglied, dahingehend äusserte und nach einigen unschönen Begebenheiten nicht viel später meine Mitgliedschaft beendete.

Nach einigen Jahren hat sich, um es ganz hoch zu hängen, auch hier die Welt gewandelt. Es gibt neue Leute die über das Weh und Wohl des Vereins entscheiden, während die Leute die das noch vor einigen Jahren getan haben, nicht mehr in entsprechenden Positionen sitzen. Aus meiner Sicht kann das nur gut sein für diesen Verein.

Ich sitze also in den letzten Wochen mal mehr, mal weniger am Rechner und baue aktuell an MockUps. Die Lösung, die mir vorschwebt, basiert auf WordPress und die Basis für eine solche Implementierung habe ich aus meinen anderen Projekten. Da ich nicht den Eindruck habe, dass man sich auf Seiten des Vereins Gedanken gemacht hat wie die neue Seite aussehen soll, was sie an Funktionen enthalten soll geht der Weg eben über MockUps. Mittlerweile sind es derer drei und wir sind schon einige Schritte weiter.

Ich selbst bin das auch, denn die ursprünglich angedachte Idee wieder auf ein Designtemplate von Elmastudios zu setzten hat sich mittlerweile erledigt. Es ist an der einen oder anderen Stelle nicht kompatibel zu den von mir präferierten PlugIn’s. Dementsprechend habe ich auf ein neues Pferd gesetzt, dass das Seitendesign wesentlich flexibler macht aber andererseits auch aufwändiger zu gestalten und zu konfigurieren ist. Es ist ein ganzer Stapel Funktionen enthalten ist die ich bis dato nicht kannte und in die ich mich auch erst einmal reinfuchsen muss. Aber auch hier habe ich einen ganz guten Weg genommen.

Heute habe ich den dritten MockUp soweit zusammengestellt, dass er vorgestellt werden kann. Zum Glück muss ich mich da nicht groß involvieren, sondern kann die Entscheidung abwarten. Natürlich hoffe ich darauf, dass die restlichen Mitglieder des Vorstandes ebenso Gefallen an der Seite finden wie mein Ansprechpartner… aber warten wir es ab. Es ändert sich an verschiedenen Ecken eine ganze Menge und ob das allen so gefallen wird… man weiß es nicht.

Ich selbst habe den Anspruch hier etwas cooles zu bauen und bereit zu stellen. Zum Glück bin ich nicht mehr involviert als das ich meine freie Zeit „opfere“ um einem Hobby nachzugehen. Ich muss, von wegen anderer Technologie, anderen Funktionen, anderem Handling ggf. etwas erklären aber ich muss mich nicht rechtfertigen oder hier Überzeugungarbeit leisten. Wenn es ihnen gefällt… prima, wenn nicht müssen sie mir sagen was das ist und ich kann dann entscheiden ob deren Vorstellungen umsetztbar sind und ob ich das überhaupt machen kann.

Am Ende ist es ein Interesse, ein Hobby meinerseits… Alles was ich hier weiß basiert auf „self study“ und „lessons learned“… was eben auch bedeutet, dass mein KnowHow und Können Grenzen aufweißt. Ich kann damit leben und habe das auch klar kommuniziert. Warten wir es also ab was passiert…


Das Artikelbild habe ich auf PixaBay gefunden. Es unterliegt somit den dort angewandten Urheberrechten.