Blogworking

Was ist bloß los mit mir? Es ist ja nun nicht so, dass ich extrem viel Zeit hätte die ich erübrigen könnte. Trotzdem beschäftige ich mich mit der Idee einen weiteren Blog bzw. eine weitere Webseite zu erstellen… 😯

Und das nachdem ich in den letzten Wochen und Monaten doch schon so einige Stunden in den diversen Projekten (Aiolos, Jan, WSG, meine beiden Blogs und zu letzt die Seite von Maryse) versenkt habe. Meine eigenen Seiten oder irgendwelche Testballons… wären das eine aber es waren ja tatsächlich die Seiten anderer… 😮

Ich glaube wenn es nur um meine Seiten gehen würde, wäre mir dann tatsächlich die Kohle zu schade. Am End werden meine geistigen Ergüsse ja nicht wirklich gelesen und für mich sind sie eher ein Ventil überschüssige Gedanken und/oder Schaffenskraft in eine für mich angenehme Richtung zu kanalisieren. So sind meine seiten eine nette Übung und auch immer mal wieder die Plattform um neues zu testen, altbewährtes zu verbessern oder eben einfach nur um in der Übung zu bleiben. Dazu kommt natürlich noch die Entwicklung meines Webspaces. Hier habe ich ein Upgrade durchgeführt. Das bedeutet einerseits wesentlich mehr Platz und u.a. damit eben auch zusätzliche Möglichkeiten. Per se war der zusätzliche Platz und die SSL-Geschichte für die Migration unserer Bilderdaten von Google in unsere Cloud gedacht aber selbst wenn wir das in den kommenden Wochen abschließen bleibt noch genug für ein weiteres Projekt übrig. (mehr …)

WeiterlesenBlogworking

Warten lohnt sich dann doch…

Cyberpunk 2077… das, nach meinem Gefühl, neben Assassin’s Creed Valhalla meißt gehypte Computerspiel in diesem Jahr. 😮

Assassin’s Creed Valhalla finde ich vom Setting her schon sehr cool. 😎 Diese Wikingernummer hat schon etwas. 😎 Allerdings… hat mich Assassin’s Creed Odyssey ja auch schon interessiert aber am End konnte mich die ganze Seie nie wirklich abholen… 😯 Ich kann ein Schleicher sein aber der ganze Ansatz ist nicht meiner erste Wahl, wenn es darum geht in einem Rollenspiel zu agieren. Ergo wird Valhalla wie Odyssee auf meiner Wunschliste vor sich hin dümpeln. Vielleicht kommt ja einmal ein Angebot, dass ich nicht abschlagen kann aber bis dahin… gibt es anderes was mich eher fesselt.

Z.B. Cyberpunk 2077. 😮 Ich habe ja einige Zeit gebraucht bis ich schließlich auf den Witcher Zug gesprungen bin. Dann aber hat mich der dritte Teil völlig begeistert. Dementsprechend war ich von der Tatsache, dass der Entwickler von Witcher diese Art Spiel in ein Zukunftsszenario bringt, schon sehr angetan. Blade Runner als Film, Blade Runner als Spiel, Mad Max als Film, die Shadow Run’s Serie als Spiel… alles sehr, sehr toll. Also CD Project Red… holt mich ab! 😮 (mehr …)

WeiterlesenWarten lohnt sich dann doch…

Und jetzt…???

Nachdem der gestrige Abend für das Finale von Witcher III. genutzt wurde und ich hierbei fast das Ende erreicht habe, dass ich mir vorgestellt hatte, stellt sich tatsächlich die Frage:

What’s next…? bzw. „Und jetzt…?“

Ich habe ja von Simone den Tipp bekommen das Assassins Creed Odyssey ihr aktueller RPG, Open World Favorite sei. 😎 (mehr …)

WeiterlesenUnd jetzt…???

Nach viel Strategie heißt es noch mehr Rollenspiel…

…oder das lang vor mir hergeschobene zocken von Witcher. 😎

Ich hatte es ja schon hier geschrieben, dass die drei Witcher Teile schon eine ganze Zeit auf meinem Pile of Shame liegen. Es war wie immer… es sind, nach der Meinung vieler, sehr gute Spiele. Dann kommt ein Sale of Steam und man kann einem Angebot nicht wiederstehen. Am Ende liegen die Spiele dann in der eigenen Bibliothek und irgendetwas kommt immer um die Ecke, dass einen abhält die Zeit zu investieren die solche Spiele benötigen, fordern und verdienen.

Nachdem ich 2019 meine VDI-basierte Shadow Plattform zu einem festen Bestandteil des Hobbies gemacht habe sind, in den letzten Monaten, viele Stunden in verschiedenste Strategietitel geflossen.

Nebenbei bemerkt habe ich da auch gelernt, dass ich wirklich ein Fan von Rundenbasierter Strategie und Taktik bin. Vielleicht liegt es am Alter aber die Hektik die bei Echtzeitstrategie aufkommt ist etwas das mich mehr stresst als entspannt und am End möchte ich entspannte Zeit in den virtuellen Welten verbringen. (mehr …)

WeiterlesenNach viel Strategie heißt es noch mehr Rollenspiel…

Ein Zwischenstand nach zwei Wochen Shadow

In den letzten Monaten habe ich gemerkt wie viel Freude und Entspannung ich durch das Spielen am PC erlange. Das hat jetzt nichts damit zu tun, dass es nicht auch anderes gibt was ich machen könnte, aber gerade unter der Woche, nach dem Job, ist es einfach sehr angenehm über den Besuch virtueller Welten das reale Leben einfach mal für ein paar Stunden ausblenden zu können.

Mein Notebook bietet einige Möglichkeiten ist aber altersbedingt, gerade wenn es um aktuellere Titel geht, dann doch eingeschränkt. Einen neuen Rechner oder ein neues Notebook will ich mir aus früher genannten Gründen einfach nicht anschaffen. Da gibt es einfach anderes mit einer höheren Priorität was die Ausgaben angeht.

Vor guten zwei Wochen habe ich somit den Schritt gewagt und mir über Shadow einen virtuellen Gaming zugelegt. Damit man nicht die Katze im Sack kauft bietet Shadow einen 30-tägige Testzeitraim an. Dieser ist nicht kostenlos aber man kann eben auf Herz und Nieren prüfen ob man mit dieser Art den Spielens oder anderer Anwednungen für die die lokale Rechenleistung nicht ausreicht. (mehr …)

WeiterlesenEin Zwischenstand nach zwei Wochen Shadow